Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.





Liebe Freunde,

der Start in das Jahr 2020 ist sehr turbulent und hat bereits einige Veränderungen mit sich gebracht. Es heißt, dass sich in diesem Jahr alles trennen wird, was nicht zusammengehört. Ich persönlich sehe dem positiv entgegen, denn Veränderungen bringen die Chance für eine neue Ausrichtung mit sich. Wir sollten keine Angst davor haben und jede Tür, die sich vor uns öffnet, dankend annehmen.  

Ein Zitat hat mich in dieser Zeit besonders tief berührt:  

"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder."    
- Henry David Thoreau -

Mit dieser Einstellung begann 2010 meine Transformation und meine Reise zurück zu meiner Spiritualität und vorwärts zu neuen Erkenntnissen und meiner persönlichen Weiterentwicklung. 

2013 wurde SATYA MANI geboren. Seitdem durfte ich unzählige Malas vertrauensvoll anfertigen. Es erfüllt mich täglich mit großer Dankbarkeit, so herzliche Kunden zu haben, die meine Herzensarbeit wertschätzen und weiterempfehlen. 

Vor etwa einem Jahr kamen die kraftvollen Energiespiralen "rLungchi" dazu, die sehr viel Entwicklungszeit in Anspruch genommen haben. Da mir es am Herzen lag, diese Vision umzusetzen, schaffte ich es diese Kostbarkeiten aus heilenden Steinen anbieten zu können. Die verschiedenen rLungchis erfreuen sich großer Beliebtheit und werden für ihre harmonisierende Raumenergie sehr geschätzt. 

Im Herbst 2019 begann ich Kurse zum Thema "rLung Raku Kei", das man auch auch "Tibetan Reiki" bezeichnen kann, zu geben. rLung Raku Kei ist eine sehr wohltuende energetische Behandlungsmethode, mit der wir Tiefenentspannung erfahren können. Meinen Mitmenschen dies näherbringen zu dürfen, bedeutet mir sehr viel und ich freue mich über weitere Anmeldungen für das Seminar im kommenden Mai. Mehr dazu erfahrt Ihr weiter unten in diesem Newsletter.

Nun freue ich mich sehr, Euch mitteilen zu können, dass ich mir auch in diesem Jahr einen großen Traum erfüllt habe, der meine bisherigen Tätigkeiten zu einer vollkommenen Einheit werden lässt. In meinem Zuhause entstand ein wunderschöner tibetischer Meditations- und Behandlungsraum, den Ihr auf dem Foto sehen könnt. Hier werde ich Meditationen und Mantra-Abende anbieten - und meine Mitmenschen mit der universellen Energie, Klangschalen und der Kraft der Edelsteine behandeln. 

Die Mantra-Meditations-Abende finden jeden Mittwoch ab 18:30 Uhr in Grünwald statt.

Bei Interesse bitte ich um eine Email an ulrike@satyamani.de.

Ich freue mich sehr auf Euch!

Alles Liebe,

Eure Ulrike



Seit Jahrtausenden gilt der Amethyst als sehr geschätzter Heilstein und ein begehrtes Juwel von kirchlichen und weltlichen Fürsten. Er hat seinen Namen vom griechischen Wort a-methystos, was soviel wie „unberauscht“ bedeutet. Hildegard von Bingen schätzte seine heilende Wirkung sehr. Im Orient sollte der Amethyst Albträume vertreiben und auch in der Antike war er wegen seiner klärenden Wirkung sehr beliebt. In der Bibel wird dieser Stein als Gottes Geist bezeichnet. So galt er als Glückssymbol, das negative Gedanken vertreibt.

Mehr zu dieser Mala aus Amethyst



Der Leoparden-Jaspis wurde besonders in den indianischen Kulturen Nord-, Mittel- und Südamerikas geschätzt. Seit der Antike gehört er für sie zu den wichtigsten Schutz- und Heilsteinen. Sie glaubten, dass sie Welt aus diesem Stein aufgebaut sei und er eine harmonische Verbindung zur Tierwelt herstellt. Er wurde auch eingesetzt, um die Verständigung zwischen Mann und Frau zu verbessern. Man fand viele Kult- und Ziergegenstände aus Leoparden-Jaspis in den historischen Dörfern der Indianer.

Mehr zu dieser Mala aus Leoparden-Jaspis und Bergkristall



Erlerne die tibetische Handheilung, die ihren Ursprung in der schamanischen Bön-Kultur Tibets hat
rLung Raku Kei ist eine Jahrtausende alte Handheilungs-Technik, die aus der schamanischen Bön-Kultur Tibets stammt. Sie ermöglicht auf sanfte Art, die Aura- und Chakra-Energie auszugleichen und Blockaden zu lösen. Sie aktiviert die Selbstheilungskräfte und schenkt gleichzeitig Tiefenentspannung. Es ist eine einfache und natürliche Methode, die jeder Interessierte erlernen kann – und damit in der Lage ist, sich selbst, seine Mitmenschen sowie alle Lebewesen zu heilen und die universelle Lebensenergie weiterzugeben.

Diese Heilungstechnik erlernte ich aus erster Übertragungslinie von meinem spirituellen Lehrer Grandmaster Jorden Thinlay aus Tibet. Er ist ein Ngagpa (tibetischer Schamane) und ich arbeite bereits seit mehreren Jahren vertrauensvoll mit ihm zusammen.

Im rLung Raku Kei arbeiten wir ganzheitlich mit seriöser Ausbildung, die je nach persönlicher Entwicklung 2-4 Jahre Jahre dauert und in drei Abschnitte aufgeteilt ist. Nach dem erfolgreich abgeschlossenen dritten Teil erhält man den Titel "Master of rLung Raku Kei". 

Bei diesem viertägigen Seminar geht es um den ersten Teil der Ausbildung. Es wird von mir, Master Ulrike Wiechmann, geleitet. Ich werde die tibetische Handheilungs-Technik umfassend lehren und die entsprechenden Einweihungszeremonien durchführen.

Ergänzend zur Lehre des rLung Raku Kei sprechen wir über Themen wie die tibetische Medizin, Energie der Heilsteine, Chakra-Lehre, Mantras, etc.

Als Zeitpunkt habe ich den kraftvollen Mai-Vollmond gewählt.

Start: 11:30 Uhr am 7.5.20 
Ende: ca. 14 Uhr am 10.5.20
Ort: Hotel Friedenseiche in Benediktbeuern (Bayern)
Energieausgleich: 900 €

Anmeldung -> kontakt@satyamani.de






Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

SATYA MANI - buddhistische Gebetsketten (Malas)
Ulrike Wiechmann
Geranienstr. 5
82031 Grünwald
Deutschland

08912125885
ulrikewiechmann@satyamani.de