Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Newsletter Februar 2019

Losar tashi delek,

am 4. Februar haben wir das tibetische Neujahr gefeiert. Die Zeitrechnung dieses Kalenders ist anders zur unseren und daher schreibt man in Tibet das Jahr 2146. Es ist das Jahr des Erde-Schweins, das Gl├╝ck bringen wird. F├╝r jeden, der sich einen Ort des Wohlf├╝hlens erschaffen m├Âchte, wird Unterst├╝tzung bekommen. Es wird verdeutlicht was gl├╝cklich macht. Man darf sich nun zur├╝cklehnen und sich auf die Liebe und das private Gl├╝ck konzentrieren. Der Schl├╝ssel zu einem sch├Ânen Leben, sind eine positive Lebenseinstellung und innere Zufriedenheit.

In diesem Sinne w├╝nsche ich Euch ein gesundes und gl├╝ckliches neue Jahr im Zeichen des Erde-Schweins! 

Alles Liebe,

Ulrike





SATYA MANI in der neuen Ausgabe der Yoga Aktuell

in der neuen Ausgabe der YOGA AKTUELL findet Ihr einen wundersch├Ânen Artikel ├╝ber unsere Karma-Malas. Ich freue mich immer so sehr dar├╝ber, wenn ich das erste Mal die Seiten aufschlage und sehe, wie meine Herzensarbeit pr├Ąsentiert wird. Neben dem Artikel ├╝ber die Malas von SATYA MANI gibt es diesmal auch ein Interview von der lieben Deva Premal.

Ich w├╝nsche Euch viel Freude beim Lesen. 




Mala aus Bergkristall



Der Bergkristall ist ein Lichtbringer und erhellt die gesamte Aura. Er f├Ârdert den Sinn f├╝r Spiritualit├Ąt, f├╝hrt auf verlorengegangene Werte zur├╝ck und f├Ârdert Klarheit und Neutralit├Ąt.


Mehr zu dieser Mala




Mala aus Tigerauge
Geborgenheit und Ausgeglichenheit schenkt uns dieser wundersch├Âne Stein. Er harmonisiert unsere Bed├╝rfnisse, vermittelt Hoffnung in schwierigen Situationen und verleiht uns emotionale St├Ąrke. Ein Stein, der verloren gegangenes Vertrauen und geschwundene Zuversicht zur├╝ck gibt. Das Tigerauge steigert die Konzentration und das Lernverm├Âgen. Es sch├Ąrft zudem den Blick f├╝r Gefahr und schlechte Ansinnen. 

Mehr zu dieser Mala




Mala aus Chalcedon, Moosachat und Heliotrop
Diese Mala wurde mit insgesamt 108 Perlen aus blauem und rosa Chalcedon, Moosachat und Heliotrop gefertigt. Eine Kugel aus Moosachat dient als Guruperle. Den Abschluss ziert ein Tibet-Ornament (tibetische Handarbeit).

Mehr zu dieser Mala




Mala aus S├╝├čwasserperlen mit Koralle und T├╝rkis



Diese Mala wurde mit 108 S├╝├čwasserperlen (barock) gefertigt. Die Zwischenelemente sind aus feinstem T├╝rkis, ungef├Ąrbter Edel-Koralle und Sterlingsilber. Ein weiterer T├╝rkis dient als Guruperle. 

Mehr zu dieser Mala




Amethyst-Geodenst├╝ck

Jeder, der bereits eine Mala von SATYA MANI besitzt, wei├č, dass ich sehr viel Wert auf die energetische Reinigung der Malas und Steine lege. Dazu gibt es verschiedene Methoden - eine davon ist, die Mala ├╝ber Nacht auf einen kraftvollen Amethyst zu legen. Der Amethyst hat sowohl reinigende, als auch st├Ąrkende Eigenschaften. Die Mala kann sich so von allen gespeicherten Informationen befreien und mit neuer Energie dienen.  Da ich alle Steine ausschlie├člich ├╝ber zertifizierte Mineralienh├Ąndler beziehe, ist jeder Amethyst auf Echtheit gepr├╝ft.

Hier findest Du verschiedene Amethyst-Geodenst├╝cke




Mantra-Abend 

Wir laden Euch herzlich dazu ein, mit uns wundersch├Âne Mantras zu singen und zu chanten, damit wir diese positivie Energie in unsere Welt und in das Universum hinaustragen k├Ânnen. In so turbulenten Zeitenwie diesen, ist es besonders wichtig, sich zu besinnen und einen Raum des Friedens und der Gl├╝ckseligkeit zu schaffen. Es ist nicht relevant, ein guter S├Ąnger zu sein und einige Mantras bereits auswendig zu k├Ânnen. Alleine die Liebe, die durch Eure Stimmen flie├čt, und die Schwingung, die dadurch in Eurem K├Ârper entsteht, ist wohltuend und heilend. Das Singen der uralten Mantras ├Âffnet die Herzen - schenkt Entspannung und Heilung.  

Wann? Dienstag, 19.2.19 ab 18:30 Uhr    
Wo? Naturheilpraxis Sonia Schinner, Bahnhofstr. 7 in Gr├Ąfelfing  
Wir freuen uns ├╝ber eine Obolus von 9 ÔéČ        
Um Anmeldung wird gebeten:  ulrikewiechmann@me.com     




Seminar und Einweihungszeremonie zum
1. Grad rLung Raku Kei (tibetische Handheilung)
durch Master Ulrike Wiechmann


rLung Raku Kei ist eine Jahrtausende alte tibetische Handheilungs-Technik, die es auf sanfte Art erm├Âglicht, die Aura- und Chakra-Energie auszugleichen und Blockaden zu l├Âsen. Sie aktiviert die Selbstheilungskr├Ąfte und schenkt gleichzeitig Tiefenentspannung. Es ist eine einfache und nat├╝rliche Methode, die jeder Interessierte erlernen kann ÔÇô und damit in der Lage ist, sich selbst, seine Mitmenschen sowie andere Lebewesen zu heilen und die universelle Lebensenergie weiterzugeben.

Das viert├Ągige Seminar wird von rLung Raku Kei Master Ulrike Wiechmann geleitet. Sie erlernte diese Heilungstechnik bei ihrem spirituellen Lehrer Grandmaster Jorden Thinlay aus Tibet, mit dem sie seit mehreren Jahren vertrauensvoll zusammenarbeitet.

F├╝r weitere Informationen einfach hier melden: ulrikewiechmann@me.com

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen m├Âchten, k├Ânnen Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

SATYA MANI - buddhistische Gebetsketten (Malas)
Ulrike Wiechmann
Geranienstr. 5
82031 Gr├╝nwald
Deutschland

08912125885
ulrikewiechmann@satyamani.de